Dienstag, 25. Februar 2014

Nix wie raus ...

hieß es gestern und heute bei traumhaft sonnigem Wetter und azurblauem Himmel.
So wie unsere Hunde bei strahlendem Sonnenschein kein Halten mehr kennen und ins Freie drängen,

Yeah - das erste Sonnenbad dieses Jahres !!!


genießen wir die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen und als passionierte Gärtner rücken wir Bäumen, Sträuchern, Weinreben und Rosen mit Gartenscheren zuleibe und verpassen den noch nackten Schönheiten schon mal den nötigen Sommerschnitt, um ihnen die besten Voraussetzungen für kräftiges Wachstum und Blühfreudigkeit zu geben.

Bei der Frage: Oleander schon ins Freie - Ja oder Nein - entschieden wir uns mutig für JA.
Als Berufsoptimisten gehen wir einfach davon aus, dass kein entscheidender Frost mehr kommt und so stehen unsere Schönheiten bereits im Innenhof und sorgen gleich für mediterranes Flair.

Die Oleander sind gut über den Winter gekommen ...

und kurios, an den Untersetzern haften kleine Wespennester.


Doch auch die Natur lässt sich nicht mehr aufhalten und so drängen bereits Huflattich, Löwenzahn, Gänseblümchen, Taubnesseln, Erdprimeln und Ehrenpreis ans Licht, wie hier zu sehen:

Klein aber fein, blühender Ehrenpreis ...

und die Erdprimeln sind schon wieder ordentlich gewachsen!
Jetzt steht es fest - der Frühling ist im Anmarsch !!!

Kommentare:

  1. hi monika,
    ja, oleander kann man schon raus geben. normalerweise sollte er, wenn er gut geschützt steht noch einen frost von -10 bis -15 °C vertragen, je nach tropfgröße u alter des baumes. :)))

    wir haben gestern auch die sonne genossen. heute ist wieder trübe ;)

    LG mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mel,
      das sind ja gute Nachrichten, dann können wir die Oleander getrost draußen lassen und wir haben wieder Glück und heute auch einen herrlich sonnigen Tag.
      GLG Monika

      Löschen