Dienstag, 11. Dezember 2018

Je öller, je döller

Dreimal dürft ihr raten, auf wen diese Redensart bei uns zu Hause zutrifft. Natürlich auf unser süßes Golden Girl "Kiddy", die in den letzten Wochen alles nachzuholen scheint, was sie über viele Jahre spieltechnisch nicht mehr interessiert hat, nämlich Plüschtiere !!!

Hoch im Kurs steht derzeit ein putziges Erdmännchen, genannt Bruno, das Kiddy kurzerhand adoptiert hat und ständig mit sich herumträgt, putzt, pflegt und beknibbert. Selbst wenn es ans Füttern geht, dreht sie kurzerhand noch einmal um, holt blitzschnell ihr Erdmännchen aus dem Körbchen und trägt es voller Stolz in die Küche, um es neben dem Fressnapf abzulegen (könnte ja sein, dass Bruno auch Hunger hat *schmunzel*).

die zwei Unzertrennlichen: Kiddy und Erdmännchen Bruno

Und uns geht das Herz auf, Kiddy wieder so übermütig und verspielt zu erleben, eben frei nach dem Motto "Je öller, je döller".

Donnerstag, 22. November 2018

Status-Update: Sloe-Gin

oder das Warten hat ein Ende !!!

Wir hatten ja versprochen, euch mitzuteilen, wie denn das Experiment Sloe-Gin ausgehen würde. Nach guten 8 Wochen Ziehzeit war es endlich soweit und wir konnten das erste Glas unseres selbst angesetzten Schlehenlikörs verkosten. Was soll ich sagen, er hat sich genauso vorzüglich entwickelt, wie wir ihn aus früheren Zeiten kannten - ein köstlicher Likör, der perfekt in die Vorweihnachtszeit passt.

Sloe-Gin, nur eine Möglichkeit die Früchte des Herbstes zu konservieren

Wie schade, dass wir das unbeschreibliche Aroma nicht über den Blog vermitteln können, aber wer selbst einmal Sloe-Gin ansetzen möchte, kann hier das Rezept noch einmal nachlesen.

Montag, 12. November 2018

Ausflug nach St. Peter-Ording oder ...

ja, wo laufen sie denn ????????????????

Seit wir Windhunde haben, und das sind schon ein paar Jährchen (oder offen gestanden Jahrzehnte *schmunzel*), hörte man von allen Seiten, dass es keinen schöneren Strand für Windhunde zum Toben gibt, als Sankt Peter-Ording an der Nordsee. Generationen von Windhundbesitzern packen Jahr für Jahr ihre sieben Sachen, um ihren Windis für ein paar Tage das Gefühl grenzenloser Freiheit und jede Menge Spaß zu bieten.

Ja, wo laufen sie denn ....

Donnerstag, 8. November 2018

Von Silberreihern und unberührter Natur

Schon des öfteren beobachteten wir aus der Ferne, ganz vereinzelt große weiße Vögel, die in ihrer  Silhouette einem Graureiher ähnelten. Aber in weiß ???

Vor ein paar Tagen hatten wir dann unverhofft das Glück, während eines Spaziergangs entlang unberührter Teichlandschaften, einem ganzen Schwarm dieser bildhübschen Vögel zu begegnen und nun erkannten wir auch, dass es sich um Silberreiher handelt. Anfangs von uns unbemerkt, erhoben sich in der Abendsonne an die 50 Reiher aus dem dichten Röhricht der Teiche in die Lüfte, um kurz darauf direkt vor uns in den Feuchtwiesen zu landen.
Was für ein herrlicher Anblick !!!

Silberreiher - die Eleganz in Perfektion

Freitag, 26. Oktober 2018

Zitatensammlung

Das heutige Zitat entstammt der Feder des amerikanischen Schriftstellers Josh Billings (eigentl. Henry Wheeler Shaw) 1818 - 1885, der wie in Wikipedia nachzulesen ist, zu seiner Zeit ein beliebter Humorist und bekannter als Mark Twain war.

"Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden,
das dich mehr liebt, als sich selbst."

(Josh Billings)

 Und was passt besser zu diesem Zitat, als dieses für sich selbst sprechende Bild ...

Der "Für-dich-tu-ich-alles-Blick" eines Whippet (und es waren keine Leckerlis im Spiel)
 

Dienstag, 23. Oktober 2018

Vom Goldenen Oktober und spätem Strandfeeling

Manchmal kann man es kaum glauben, dass dieser Sommer sich nicht verabschieden möchte und doch beweisen die überdurchschnittlich hohen Temperaturen dieses Oktobers und die noch immer wärmenden Sonnenstrahlen das ganze Gegenteil.

Versteht sich von selbst, dass auch wir dieses Traumwetter für ausgedehnte Spaziergänge durch unsere umliegenden, mit buntem Herbstlaub geschmückten Wälder, nutzen und auch unseren "Haus-See" noch einmal besuchten.

Der Malchiner See, in herbstliches Licht getaucht

Montag, 15. Oktober 2018

Zu Besuch bei den Whippets von Boitin oder ...

wieder einmal göttlicher Welpenalarm.

Am vergangenen Dienstag hatte ich das besondere Vergnügen Whippetwelpen fotografieren zu dürfen und freute mich schon sehr darauf, dem F-Wurf der Whippets von Boitin und natürlich seiner Züchterin Gabriela Adamietz einen Besuch abzustatten.

Hallöchen liebe Leser, ihr kennt mich noch nicht, aber ICH bin die süße "Feronia"

Mittwoch, 10. Oktober 2018

CACIB Ausstellung in Rostock/D am 06.10.2018

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit und die alljährlich im Oktober stattfindende CACIB Ausstellung in Rostock lud Hundefreunde aus nah und fern ein, voller Stolz ihre vierbeinigen Lieblinge zu präsentieren oder ganz einfach nur, um Freunde und Gleichgesinnte zu treffen, sich auszutauschen und bei den verschiedensten Verkaufsständen zu stöbern, was es rund um den Hund an neuen Spezialitäten gibt.

Versteht sich von selbst, dass ein Besuch der CACIB auch für mich ein angenehmer Pflichttermin ist und so hieß es bei strahlendem Sonnenschein, auf geht's nach Rostock.

bestens beflaggt, ist das Messegelände nicht zu verfehlen

Sonntag, 23. September 2018

Sloe Gin oder ...

die Aktion Eichhörnchen geht weiter.

In unserer Kulinarikreihe mit Leckereien, die wir aus Früchten des Gartens und der Natur zubereiten, geht es diesmal um die Herstellung von köstlichem Sloe Gin (Schlehenlikör). Da in Mecklenburg-Vorpommern die dornigen Schlehensträucher, die Waldränder sowie Feldraine oftmals mit einer dichten Hecke umschließen, bestens gedeihen und wir in den vergangenen Tagen reichlich Schlehen  ernten konnten, lag es nahe, diese Köstlichkeit wieder einmal anzusetzen.

die üppige Schlehenblüte des Frühjahrs ...

Montag, 17. September 2018

Ein Ausflug an die Ostsee oder ...

Frust und Lust können so nah beieinander liegen.

Schon seit langem planten wir wieder einmal an die Ostsee zu fahren. Die Warnungen der einheimischen Mecklenburger, nur ja nicht in der Hauptsaison Ostseeausflüge zu planen, wurden mit dem heiteren Satz (Originalton): "Im Sommer kommt man am Strand vor lauter Sachsen nicht  zu liegen" unterstrichen. Also wurde der Ferienkalender studiert und nachdem als Letztes auch die Schulferien in Bayern geendet hatten, markierten wir den 10. September als ersten möglichen Reisetag. Dann sollte bei einem Tagesausflug natürlich auch noch das Wetter mitspielen und so bot  sich Freitag, der 14. September mit idealen Voraussetzungen an.

Frohgemut begann die Wanderung am Strand ...