Mittwoch, 11. Februar 2015

Windhunde in der Kunst

Wie wird wohl der Titel dieses vermutlich in der Biedermeierzeit entstandenen Gemäldes lauten und welcher Künstler hat dieses Werk geschaffen ???

Leider konnte ich es nie herausfinden ...

Wenn mir auch nur ein DIN A4 großer Nachdruck dieses Bildes vorliegt, so war und bin ich von dem gezeigten Greyhound/Whippet und der typischen Art und Weise wie er "sein" Mädchen anhimmelt,  sehr berührt.  Mag sich das äußere Erscheinungsbild von Greyhounds und Whippets in den letzten Jahrhunderten auch verändert haben, dieser fragende und gleichzeitig sehnsuchtsvolle Blick ist heute noch genauso wie damals.



Kommentare:

  1. und der Zosse dreht gleich durch - lach - da hat sich bis zum heutigen Tag leider nix dran geändert...

    LG Andrea, die aber so alte Zeichnungen trotzdem mag - irgendwie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da hab' ich doch gleich wieder was gelernt, Andrea.
      Den Begriff Zosse = Pferd habe ich noch nie gehört und da zeigt sich auch, wie unterschiedlich das Bild betrachtet wird. Der Windhundliebhaber sieht vornehmlich den Hund und der Pferdeliebhaber in erster Linie das Pferd. So hat jeder was davon *schmunzel*

      LG Monika

      Löschen