Samstag, 31. August 2013

Juhuuu - Kartoffelernte

Jetzt oder nie, sagten wir uns heute morgen, als der Wetterbericht für die kommenden Tage regnerisches Wetter ankündigte. Denn für die Kartoffelernte sollte das Wetter schön und der Boden leicht abgetrocknet sein, dann herrschen optimale Bedingungen für die Einlagerung im Erdkeller. 

Kiddy bei ihrer ersten Kartoffelernte, so wie auch heute wieder alle Hunde fleissig mitgeholfen haben

Was wir damals im großen Stil mit Traktor etc. erledigt haben, machen wir auch heute noch liebend gerne, wenn auch in wesentlich kleineren Dimensionen. Aber, wer wie wir, für Kartoffeln in jeder Form schwärmt und sie in allen Variationen gerne isst, nimmt die Mühen des Pflanzens, Pflegens und letztlich Erntens gerne in Kauf und das mit dem herrlichen Gefühl, echte Bio-Kartoffeln auf dem Teller zu haben.

Unsere Befürchtungen, der lange, extrem heisse und vor allem  niederschlagsarme Sommer hätte sich negativ auf die Entwicklung und den Ertrag ausgewirkt, haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. Sondern ganz im Gegenteil sind Qualität und Quantität überdurchschnittlich gut ausgefallen und der heutige Tag war Freude pur.

Und so sehen die diesjährigen Kartoffeln aus:

Sorte Agria - mittelfest bis mehlig kochend

Sorte Laura (rote Schale und innen gelb) vorwiegend festkochend

Kleiner Tipp für unsere Blogleser/innen: Versucht einfach mal eine Kartoffel im Blumentopf zu pflanzen,  so kann man Kartoffeln auch am Balkon ernten. Mit etwas Glück erhält man von einer im Frühjahr gesetzten Kartoffel bis zu 10 Stück gschmackig gute Erdäpfel und hat gleichzeitig ein Riesen-Erfolgserlebnis.



Kommentare:

  1. hmmm - na dann lasst es euch gut schmecken!!

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
  2. Hey!!!!!!!!!!!!!
    Klasse Bild!!!!!!!!

    Dackelpeter

    AntwortenLöschen