Sonntag, 13. Oktober 2013

Thaya war da !!!

Stellt euch vor, Kiddy's Nichte Thaya und ihr Frauli Mel waren gestern bei uns zu Besuch. Und wie könnte es anders sein, Petrus spielte natürlich mit und bescherte uns einen traumhaft sonnigen Tag, den wir mit einem Spaziergang auf die Güssinger Burg begannen.

Mel mit Thaya, Hazel und Kiddy vor der Burg Güssing




Nachdem die Burg in den Sommermonaten auch als Kulisse für Theateraufführungen dient, nutzten wir die Gelegenheit in Figuren des Nestroy-Stückes "Zu ebener Erde und erster Stock" zu schlüpfen, was Mel hier perfekt demonstriert und wie sollte es auch anders sein, passt die süße Thaya exakt in dieses Ambiente.

Fit für die Nestroy-Aufführung

Der Blick, den man von der Burg ins südburgenländische Umland genießen kann, ist einfach umwerfend und ein Muss für jeden Besucher der Stadt und wir verraten euch auch kein Geheimnis, wenn wir sagen, dass unser Frauli total verliebt ist in dieses alte Gemäuer, das soviel Geschichtsträchtiges in sich birgt.

Blick auf Güssing

Dann ging's zu uns nach Hause, wo wir von Herrli kulinarisch verwöhnt wurden und wir Thaya endlich zeigen konnten, wieviele tausend Mäuselöcher (und wir geben zu, auch Buddellöcher von uns) es in unserer riesigen Spielwiese gibt und was man hier alles Interessantes entdecken kann. Unheimlich war uns dann nur, als Herrli einen Quadrocopter fliegen ließ (so ein Ding wie ein Ufo), den  wir als Eindringling kräftig verbellen mussten.

Hilfe, was fliegt denn da vor uns her ???

Thaya an Hazel: Siehst du auch das Hasi dort ???

Davon abgesehen, haben wir natürlich auch jede Menge gespielt und Thaya gezeigt, wie fit wir sind. Lediglich Kiddy konnte nicht so wild mit uns toben, da sie sich noch am Vormittag beim rausspringen aus dem Auto Abschürfungen an der linken Vorderpfote zugezogen hat. So ein Pech !!!

Thaya, Hazel & Huli - ein Tänzchen in Ehren ...

und dann hielt Kiddy es nicht mehr aus und mischte doch mit !

Aber keine Sorge, heute ist Kiddy schon wieder topfit und lässt ihr Fuchsi, das sie von Mel höchstpersönlich geschenkt bekommen hat, nicht mehr aus dem Auge.

Mein ganz persönliches Fuchsi !!! Danke Mel

Ähm Kiddy, ich hab's mir nur mal ausgeborgt, ok ???

Mit einem  gemütlichen Spaziergang durch den österreichisch/ungarischen Grenzwald ließen wir den Nachmittag ausklingen, wobei sich die beiden Fraulis kaum von ihren intensiven Gesprächen über Gentechnik in der Landwirtschaft (was immer das sein soll) trennen konnten und dabei fast Zeit und Raum vergaßen. Unsere Zirkusnummer mussten wir dann aber noch zeigen:

Huli, Hazel, Thaya und Josy - zirkusreif

Na ja, und so sieht das ganze dann von hinten aus

Liebe Thaya und Mel, es war ein wunderschöner Tag mit euch und das Fuchsi wird sicherlich in den nächsten Tagen noch heiss von uns umkämpft werden (mal sehen, wer letztendlich der Sieger wird). Wir freuen uns jedenfalls auf ein Wiedersehen.

Kommentare:

  1. Liebe Monika, danke nochmal für Alles. Wir freuen uns auf ein nächstes Mal und wenn sich die Hundis nicht einige werden wegen Fuchsi, dann bring ich euch das nächste Mal auch ein 2tes mit! ;)))

    LG Mel + Thaya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mel,
      es ist tatsächlich etwas schwierig mit dem heiss geliebten Fuchsi. Kiddy möchte es ständig putzen und Hazel spazieren tragen. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt, sonst brauchen wir tatsächlich noch ein zweites.*grins*
      LG Monika

      Löschen
  2. beeindruckende Burg! natürlich wieder hervorragend fotografiert!
    erinnert ein wenig an die Nürnbeger Burg!
    ....................und das Wetter!!!!!! beneidenswert!
    LG Salukipeter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, um das Wetter können uns zur Zeit wohl viele beneiden.
      LG Moni

      Löschen