Samstag, 5. Juli 2014

Wildlife bei uns zu Hause

In und mit der Natur zu leben, heisst viele Dinge, aber vor allem Obst und Gemüse mit anderen Lebewesen gewollt oder ungewollt teilen zu müssen. So gibt es bei Insekten neben wahren Sympathieträgern wie Bienen und Hummeln eben auch sechsbeinige Gesellen, die man lieber nicht auf den so liebevoll gepflegten Pflanzen antreffen möchte. Und dann gibt es noch die besonderen Exemplare, die einfach nur faszinieren, so wie dieser Hirschkäfer, der sich mitsamt seiner Familie offensichtlich sehr wohl bei uns fühlt.

Imposantes Hirschkäfermännchen beim Schattenboxen



Aber ganz egal, welche Einstellung man zu den jeweiligen Tierchen hat, so muss man neidlos anerkennen, dass es darunter auch besonders schöne und farbenprächtige Exemplare gibt, die jeden Fotografen geradezu zwingen, die Kamera hervorzuholen und abzudrücken wie bei diesen beiden Vertretern, einer Streifenwanze mit ihrem leuchtend rot-schwarz gestreiften Panzer begleitet von einem braunen Weichkäfer, der im Sonnenlicht herrlich kupferfarben glänzt und die sich an den Blüten der Petersilie laben.

Streifenwanze und brauner Weichkäfer auf Petersilie

Dass Wanzen so lustig aussehen können ...

so wie diese Feuerwanze, die einer toten Wespe zuleibe rückt


Braune Weichkäfer auch auf aromatischen Dillblüten ...

während der Trauer-Rosenkäfer eine Zwiebelblüte bevorzugt

Und dann gibt es noch die unzähligen sehr scheuen Feldgrillen, die während des Sommers mit ihrem Zirpen die Luft erfüllen, südliches Flair verbreiten und für den Fotografen ein echter Glücksgriff sind

Weibchen einer Feldgrille beim Verlassen der Erdröhre

sowie zwar kein Insekt, aber auf der roten Liste stehenden hübschen Wechselkröten, die das feuchtwarme Klima im Gewächshaus lieben, seit Jahren bei uns heimisch sind und uns das schöne Gefühl vermitteln: Hier ist die Welt noch in Ordnung !

eine vom aussterben bedrohte Wechselkröte

 Anmerkung: Zum Vergrößern, bitte Fotos anklicken.


Kommentare:

  1. Hallo,
    was für tolle Bilder! ein echtes Naturlexikon. der Hirschkäfer und die Wechselkröte......!
    WOW!
    konnte nur einmal bisher einen Nashornkäfer sehen, ein einprägendes Erlebnis!
    Glückwunsch!

    liebe Grüße
    Dackelpeter

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Kompliment !!! Mit dem Nashornkäfer hast du uns etwas voraus, den haben wir noch nie gesehen.
    LG Moni & Co.

    AntwortenLöschen